Giligan’s Island lockte vier OC’s vom WSV Schwörstadt

Ziel für die vier Paddler vom WSV Schwörstadt, Martin und Wolfgang Bäumle, Andreas Stolze und Didi Wunderlin war der Allwave-Cup vom 24.05.2010 auf Giligan’s Island (alias Isola di Giglio). Über 150 Elite-Sportler waren an der Bewältigung der 23 km langen Distanz rund um die Insel beteiligt. Die Schwörstädter konnten sich mit ihren vier Outrigger-Kanus (OC1) letztlich erfolgreich ins gute vordere Mittelfeld paddeln.

Der Startschuss fiel und über 150 Paddler aus ganz Europa und Übersee zogen beim Massenstart ihre Paddel kräftig durch die Wellen, um sich eine gute Ausgangsposition für das 23km-Rennen rund um Isola die Giglio, den westlichsten Punkt der italienischen Toskana, zu erkämpfen. Die Wetterbedingungen waren ideal – angenehme Temperaturen, Sonne, blauer Himmel und dazu eine kühle Brise. Dennoch, die Kombination Wasser und Wellen war anspruchsvoll, da sich diese, aufgrund des Parcours rund um die Insel, ständig veränderte. Viele hatten mit denen von den Felswänden zurückkommenden Brandungswellen zu kämpfen. Glück hatten diejenigen, die sich ohne ein ungeplantes Bad ins Ziel bringen oder die viel zu kurze Rückenwindpassage zum Surfen optimal ausnutzen konnten.

Den Gesamtsieg erpaddelte sich der Franzose Joel Bardini in einer Zeit von 2:09:48 Std. Von den vier Schwörstädtern erreichte im Gesamtklassement Wolfgang Bäumle mit einer Zeit von 2:39:18 Std. als erster das Ziel. Dicht gefolgt von Didi Wunderlin und Martin Bäumle mit den Zeiten 2:39:19 Std. bzw. 2:39:42 Std. Andreas Stolze erreichte in einer Zeit von 2:51:10 Std. das Ziel.

Nach dieser großen europäischen Auftaktveranstaltung für 2010 geht es für die Jungs bei der Swiss Open Championship im schweizerischen Meilen/Zürichsee in zwei Wochen weiter. Angestrebtes Ziel: Schweizer Meister! Höhepunkt der Saison 2010 wird der 2. Lightcom-Cup im heimischen Schwörstadt am 24./25.07.2010.

Weitere Veranstaltungstermine und Informationen finden Sie unter www.wsv-schwoerstadt.de.

giglio 71