Ba-Wü Schüler und Jugend Meisterschaft im Kanurennsport, Karlsruhe am 22.09.18

Und

Internationale Kanurennsport Regatta in Rapperswil Schweiz am 23.09.18

Für unsere jugendlichen Athleten geht langsam eine anstrengende, aber auch erfolgreiche, mit vielen Highlights belohnte Saison zu Ende. Zu bewältigen gab es allerdings noch die Baden-Württemberg Meisterschaft in Karlsruhe. Mit verkleinerter Mannschaft, ein paar Teamkollegen sind krank geworden, machten wir uns am Freitagabend, auf den Weg nach Karlsruhe. Unser Bettenlager wurde aufgebaut und um 10:00 Uhr war Bettruhe für die Jungs und Mädels angesagt. Samstagmorgen 7:00 Uhr wecken und ein ausgiebiges Frühstück miteinander. Danach gab es die obligatorische Ansprache des Trainers über den Wettkampfablauf und welche Disziplinen auf dem Programm standen. Die Ba-Wü Meisterschaft besteht, wie auch die Süd Deutsche Meisterschaft für die Schüler B & C Altersgruppe bis 12 Jahre , aus den Disziplinen Kanumehrkampf ( 1500 m Lauf und 1500 m Paddeln ), und paddeln im Kajak Rennboot über 500 m im 2er und 4er. Speziell die Laufdisziplin ist äußerst unbeliebt bei unserem jungen Team, die sich ja als „Paddler und nicht als Dauerläufer „sehen. Diese Lauf, Weitsprung, Wurf und Geschicklichkeitsübungen sind aber sehr wichtig für eine gleichmäßige körperliche Entwicklung der Kids. Was sein muss, muss sein. Danach wurden ein paar kleine Aufwärmübungen gemacht und um Punkt 10:00 Uhr begann für unser Team der Wettkampf mit dem Rennen im 2er Kajak über 500 m, das von unserem Team Aaron Käsinger und Julian Schmiech gewonnen wurde und damit Gold. Mit einer Bootslänge Abstand, belegte Marvin Gieringer und Juan Schneider Platz 3 und erkämpften sich damit die Bronze Medaille. Wir waren Ba-Wü Meister im 2er.                                                               
Weiter ging es um 11:08 mit dem Start in der Königsklasse, dem 4er Rennkajak. Unser Gewinnerteam der Süd Deutschen Meisterschaft, Marvin Gieringer, Juan Schneider, Aaron Käsinger und Julian Schmiech konnten dieses Rennen souverän gewinnen. Damit hatten wir unseren nächsten Meistertitel. Kurz darauf das nächste Rennen, weibliche Schüler B im 2er über 500 m, Juanita Schneider und Carina Moldovan sicherten sich in dem sehr starken Feld die Silbermedaille. Im Kanu Mehrkampf, AK 12, 1er Kajak 1500 Meter belegte Julian Schmiech Platz 1, Aaron Käsinger Platz 2, Juan Schneider Platz 5. In der AK 11 über 1500 Meter belegte Marvin Gieringer Platz 2 und Tim Salzmann Platz 4. Juanita Schneider belegte in der Klasse AK 12 weiblich in ihrem Rennen 1er über 1500 Meter den 3 Platz, Carina Molovan in der AK 11 Klasse den 6 Platz.
Gesamt Platzierung im Kanumehrkampf:                                                                                          
AK 11 m Platz 3 Marvin Gieringer und Tim Salzmann                                                                                 
AK 12 m Platz 2 Julian Schmiech                                                                                                                               
AK 12 m Platz 4 Aaron Käsinger                                                                                                             
AK 12 m Platz 8 Juan Schneider                                                                                                                
 AK 11 w Platz 4 Carina Moldovan
AK 12 w Platz 5 Juanita Schneider                                                                      
 Zufrieden aber auch müde machten wir uns auf die Heimfahrt, am nächsten Morgen geht es weiter nach Rapperswil in der Schweiz, wo wir zur Internationalen Kanu Rennsport Regatta eingeladen waren. Morgens um 6:30 Uhr ging es mit 2 Bussen auf nach Rapperswil. Alle noch ein bisschen müde, aber die Vorfreude auf eine tolle Regatta mit einem herrlichen Panorama, auf internationale Gegner aus Italien, der Schweiz und Österreich lies die Müdigkeit schnell schwinden. Ein langer und anstrengender Tag mit einem vollen Programm stand den Sportlern bevor. Die Regatta begann für uns mit dem ersten Rennen um 9:20 Uhr über 500 Meter im 2er Kajak. Unser letztes Rennen war um 15.00 Uhr, dazwischen nur kleinere Pausen. Es waren viele Athleten auf dieser Regatta vertreten, bedingt dadurch gab es auch sehr viele Vorläufe und Halbfinale, ehe es dann zu den finalen Rennen kam. Das Wetter lies uns nicht im Stich, die Sonne meinte es noch einmal richtig gut mit uns. Die Aussicht über den Züricher See auf die Berge, der blaue Himmel und die klare Sicht und die warmen Sonnenstrahlen brachte nochmals ein kleines Urlaubs Feeling auf. Unsere jungen Athleten wollten es in diesem internationalen Feld, unter diesen Bedingungen nochmals wissen, mobilisierten alle Kräfte und zeigten, dass sie auch auf so großen internationalen Regatten, ganz vorne mitmischen konnten. Im 1er schafften es unsere Kids, dass über 4 Vorläufe mit jeweils 9 Teilnehmern, 2 Halbfinalen wieder mit jeweils 9 Teilnehmern dann schlussendlich im Finale von 9 Teilnehmer 3 Schwörstädter waren und Aaron Käsinger selbiges mit einer Silber Medaille beenden konnte. Ein toller Erfolg und eine Klasse Vorstellung unseres Teams.
 

Die Platzierungen:                                                                                                                                           
K2 männlich über 500 Meter Marvin Gieringer & Juan Schneider 1.Platz Gold                                                   
K2 männlich über 500 Meter Aaron Käsinger & Tim Salzmann 1. Platz Gold                                                      
K4 männlich über 500 Meter Marvin Gieringer, Juan Schneider, Aaron Käsinger, Tim Salzmann1. Platz Gold    
K2 weiblich über 500 Meter Juanita Schneider & Carina Moldovan 1. Platz Gold                                 
K2 männlich über 500 Meter Tim Salzmann & Aaron Käsinger 3. Platz Bronze                                    
K2 männlich über 500 Meter Marvin Gieringer & Juan Schneider 4. Platz                                             
K1 weiblich über 200 Meter Vorlauf Juanita Schneider 2. Platz                                                                                           
 K1 weiblich über 200 Meter Vorlauf Carina Moldovan 3. Platz                                                                  
K1 männlich über 200 Meter Vorlauf Marvin Gieringer 1. Platz                                                            
K1 männlich über 200 Meter Vorlauf Tim Salzmann 4 Platz                                                                
K1 männlich über 200 Meter Vorlauf Aaron Käsinger 1. Platz, Juan Schneider 3. Platz                            
K1 männlich über 200 Meter Halbfinal Aaron Käsinger 1.Platz, Juan Schneider 4 Platz                          
K1 männlich über 200 Meter Halbfinal Marvin Gieringer 3 Platz, Tim Salzmann 6 Platz                       
K1 männlich über 200 Meter Finale, Aaron Käsinger 2 Platz Silber, Juan Schneider 8 Platz und Marvin Gieringer 9 Platz                                                                                                                        
 K1 weiblich über 200 Meter Finale Juanita Schneider 2. Platz Silber, Carina Moldovan 7. Platz 

 

Glücklich und zufrieden traten wir die Rückfahrt an und waren so gegen 19.00 Uhr wieder am Vereinshaus. Ein anstrengendes aber schönes und erfolgreiches Wochenende war vorbei. Die zufriedenen Gesichter der Kids und Trainer zeigten

                                                Alles richtig gemacht.